BELLeuchtet

BELLeuchtet 1 2015

Published: 19th January 2016
Source: ClaudiaN

Editorial:

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Herzlich Willkommen zur neuen Ausgabe von  BELLeuchtet, unserem Magazin, das Ihnen wieder Einblicke aus erster Hand in unsere Produktlinien, unsere Entwicklung und unsere Organisation geben soll.

Wie immer bestimmen Einsatzberichte den ersten Teil der Ausgabe. Quer durch alle Anwendungen zieht sich dabei wie ein roter Faden: Unsere Fahrzeuge setzen mit sehr nied-rigen Verbrauchswerten Maßstäbe in der Wirtschaftlichkeit. Vielleicht nimmt für manch einen die derzeitige Entwicklung am Kraftstoffmarkt etwas die Dramatik aus dem Thema – für langfristig planende und kühl rechnende Betreiber bleiben unnötige Dieselkosten allerdings weiterhin brisant. Die Beiträge in dieser Ausgabe zeigen einmal mehr: Bell punktet an der Zapfsäule in allen Klassen. Wir sehen dies als Ergebnis unserer bewährten Entwicklungsphilosophie, als erfahrene Baumaschinen-Hersteller konsequent auf die Kompetenz echter Spezialisten im Antriebsbereich zu setzen.

Das wird auch bei unseren neuen Modellen deutlich, die Bell Equipment Ende April auf der  INTERMAT 2015 vorstellen wird. Zum einen natürlich die neue Generation unserer „kleinen“ Dumper Bell B25E und B30E mit Abgasregelung nach EU-Stufe IV. In der Produktion haben wir den Übergang bereits vollzogen – seit Mitte Januar laufen die neuen Versionen in Eisenach vom Band. Noch in der Zukunft liegt die Einführung unserer „großen“ E-Serie. Wir wollen Ihnen jedoch nicht vorenthalten, wie beeindruckend sich das E-Serien-Design ab 35 Tonnen aufwärts macht. Im Bild in dieser Ausgabe, „live“ mit einem Bell B50E auf unserem Intermat-Stand, zu dessen Besuch ich Sie herzlich einlade.

In unserer neuen Rubrik „BELL PRIVAT“ wollen wir Ihnen in loser Folge die Mitarbeiter von Bell Deutschland vorstellen. Als zunächst reine länderübergreifende Vertriebsorganisation mit noch jun-gen Aktivitäten im Endkunden-Geschäft wissen wir, wie wichtig engagierte Mitarbeiter für das „Bild“ unserer Produkte und unseres Unternehmen bei unseren Partnern und Kunden sind. Gerade auch deshalb eröffnet mit Steffen Konle ein Service-Mann den Vorstellungsreigen: Als „Urgestein“ fast von Anfang an dabei und mit viel Engagement durch zahlreiche Stationen in unserem Kundendienst ge-laufen, steht Steffen für echte Verlässlichkeit.

Wie immer wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Ihre Reaktionen,  Anregungen und Ideen.

Ihr


Andreas Reinert
Leiter Vertrieb und Marketing
Bell Equipment (Deutschland) GmbH

 

Aus dem Inhalt:

B30E IM KALKSTEIN: Hohe Leistung - wenig Verbrauch

BELL-MIETFLOTTE: Flexibel im Abraum

NEUE TECHNIK: BELL-6x6 nach Abgasnorm EU-IV

BELL „PRIVAT“: Steffen Konle